sigma t-1560

Werkentwurf, 1944

sigma verkörpert mit seinen klaren Linien den Urtypus eines Tisches, wie ihn ein Kind zeichnen würden: massive Beine, eine Zarge für die nötige Stabilität, ein Tischblatt.

sigma verkörpert mit seinen klaren Linien den Urtypus eines Tisches, wie ihn ein Kind zeichnen würden: massive Beine, eine Zarge für die nötige Stabilität, ein Tischblatt. Die vertraute Form vermittelt Behaglichkeit. Seine grossen, glatten Flächen bringen die Maserung der einheimischen Hölzer voll zur Geltung. Der Werkentwurf mit seiner schlichten Eleganz wird auch als Biedermeier-Tisch bezeichnet. Grossen Wert wird auf die handwerkliche Qualität gelegt. Das Holz für das 24mm starke Tischblatt wird einzeln zusammengestellt und dann schwimmend auf der zurückversetzten Zarge montiert, so dass es arbeiten kann.

Massivholztisch nach Mass (auch quadratisch und rund), Blattdicke 24mm, Tischunterkante: 63.5cm
Tischhöhe: 74cm